Links überspringen

Chrom

Schlüsselrolle im Stoffwechsel und Blutzuckerregulation

Chrom, ein essentielles Spurenelement, spielt eine entscheidende Rolle im menschlichen Körper, insbesondere im Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsel. Als Bestandteil des Glukosetoleranzfaktors (GTF) erhöht Chrom die Glukosetoleranz, indem es die Wirkung von Insulin unterstützt. Zusätzlich beeinflusst es positiv das Verhältnis zwischen LDL- und HDL-Cholesterin, was sich förderlich auf die Herzgesundheit auswirken kann. Eine ausreichende Chromzufuhr kann dazu beitragen, die Fettspeicherung im Körper zu kontrollieren.

Wissenswertes

Eine Metaanalyse von 28 randomisierten kontrollierten Studien ergab, dass Chrom in verschiedenen Formen dazu beitrug, Nüchternblutzucker, Insulin und HbA1c zu senken. Zusätzlich wurde beobachtet, dass die Einnahme von Chrom das Auftreten nicht medikamentös bedingter Unterzuckerungen reduzieren konnte.

Gesundheitsbezogene Angaben des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) in der Schweiz betonen, dass Chrom zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels beiträgt und einen normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen unterstützt.

Mögliche Nebenwirkungen

Es ist wichtig zu beachten, dass bei der Einnahme bestimmter Formen von Chrom Magenreizungen auftreten können. Personen mit Leber- oder Nierenerkrankungen sollten auf die Einnahme von Chrompräparaten verzichten.

Quelle
Letztes Update: Januar 2024

  • Asbaghi O et al. Effects of chromium supplementation on glycemic control in patients with type 2 diabetes: a systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. Pharmacol Res 2020;161:105098.
  • Anderson R. A. et al. (2001). “Potential antioxidant effects of zinc and chromium supplementation in people with type 2 diabetes mellitus”. Journal of the American College of Nutrition.
  • Fedlex Die Publikationsplattform des Bundesrechts. (Dezember 2016 2016). Verordnung des EDI betreffend die Information über Lebensmittel. Von Fedlex Die Publikationsplattform des Bundesrechts: https://www.fedlex.admin.ch/eli/cc/2017/158/de abgerufen