Links überspringen

L-Tryptophan

Die Schlüsselrolle in Stimmung, Schlaf und Stressbewältigung

L-Tryptophan, eine essentielle Aminosäure, spielt eine entscheidende Rolle im Körper, da sie in die Neurotransmitter Serotonin und Melatonin umgewandelt wird. Serotonin beeinflusst die Stimmung, den Schlaf und den Appetit, während Melatonin den Schlaf-Wach-Rhythmus reguliert. Die Aminosäure kann aus der Nahrung aufgenommen oder vom Körper selbst produziert werden.

Wissenswertes

L-Tryptophan beeinflusst das Schlafverhalten und die Regeneration positiv. Es fördert Gelassenheit, Ruhe und Entspannung im Alltag und bietet Unterstützung bei Schlafstörungen. Die Aminosäure verbessert auch die Stressresistenz und Resilienz. In der medizinischen Anwendung wird L-Tryptophan zur Behandlung von Depressionen, Angstzuständen, Schlafstörungen und Fibromyalgie eingesetzt. Ein Mangel kann zu Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Appetitveränderungen und Gewichtsverlust führen.

Mögliche Nebenwirkungen

Bei hoher Dosierung können Verdauungsbeschwerden wie Übelkeit, Bauchweh, Blähungen und Sodbrennen auftreten. Eine Überdosierung könnte das Serotoninsyndrom auslösen, das durch einen Überschuss an Serotonin gekennzeichnet ist.

Quelle
Letztes Update: Januar 2024

  • Boman B. (1988). „L-tryptophan: a rational anti-depressant and a natural hypnotic?“ [Pubmed](https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/3285826/).
  • Hirota T, Hirota K, Sanno Y, Tanaka T. (1985). „A new glucocorticoid receptor species: Relation to induction of tryptophan dioxygenase by glucocorticoids. Endocrinology.“
  • Rehberg, C. (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/nahrungsergaenzung/weitere-nahrungsergaenzungsmittel/5-htp. März 2023). 5-HTP: Wirkung, Nebenwirkung und Dosierung. (G. Dorschner, Hrsg.) Zentrum der Gesundheit.
  • Silber BY, Schmitt JA. (2010). „Effects of tryptophan loading on human cognition, mood and sleep. Neuroscience and Biobehavioural Reviews.“