Links überspringen

L-Valin

Bedeutung für Muskelgewebe, Energieproduktion und sportliche Leistung

L-Valin ist eine essentielle Aminosäure, die zu den verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs) gehört und für den menschlichen Körper von grundlegender Bedeutung ist. Diese Aminosäure fungiert als Baustein für Proteine und spielt eine entscheidende Rolle bei verschiedenen Körperfunktionen.

Wissenswertes

Muskelgewebe

Die Aminosäure ist unerlässlich für das Wachstum und die Reparatur von Muskelgewebe. Sie hat auch eine bedeutende Funktion bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels.

Energieproduktion

L-Valin ist ein essentieller Brennstoff für Muskeln, Fett, Nieren und das Gehirn. Es unterstützt die Energieproduktion im Körper und ist an der Synthese von Kollagen beteiligt, einem wichtigen Bestandteil von Haut, Knochen und Bindegewebe.

Untersuchungen deuten darauf hin, dass eine ausreichende Zufuhr von L-Valin mit einer verbesserten sportlichen Leistung, erhöhter Muskelmasse und einer Reduktion des Muskelabbaus einhergehen kann.

Mögliche Nebenwirkungen

Obwohl L-Valin für die meisten Menschen sicher ist, sollten Personen mit Leber- oder Nierenerkrankungen sowie schwangere oder stillende Frauen es mit Vorsicht verwenden. Eine angemessene Dosierung und Rücksprache mit einem Gesundheitsdienstleister sind ratsam.

Quelle
Letztes Update: Januar 2024

  • Sewell A.C, Gressner A.M., Arndt T. (2019). Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. Springer Reference Medizin.
  • Sports Med. (2005): „Leucine supplementation and intensive training“. Abgerufen am 25. Januar 2021 (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/10418071).