Links überspringen

PQQ

Die Funken der Zellvitalität

Pyrroloquinoline Quinone (PQQ), auch als Methoxatin bekannt, ist ein Cofaktor, der in verschiedenen Pflanzen und Bakterien vorkommt. Als Substanz, die Enzyme unterstützt, spielt PQQ eine zentrale Rolle bei der Optimierung zellulärer Abläufe und der Gewährleistung eines reibungslosen Funktionierens von essentiellen Zellprozessen.

Gesundheitsfördernde Eigenschaften von PQQ

Antioxidative Wirkung

PQQ agiert als leistungsstarkes Antioxidans und bietet Schutz vor oxidativem Stress sowie Schäden durch freie Radikale. Diese antioxidative Eigenschaft kann dazu beitragen, den Alterungsprozess zu verlangsamen und die Zellgesundheit zu unterstützen.

Mitochondriale Funktion und Energieproduktion

PQQ spielt eine unterstützende Rolle bei der Förderung der Mitochondrienfunktion, den Organellen, die für die Energieproduktion in den Zellen verantwortlich sind. Dies kann zu einer Biogenese der Mitochondrien führen, was wiederum die zelluläre Energieproduktion verbessert.

Neuroprotektive Eigenschaften

Untersuchungen legen nahe, dass PQQ neuroprotektive Eigenschaften aufweisen könnte. Dies bedeutet, dass es die Gesundheit der Nervenzellen schützen kann, was potenziell zur Prävention von neurodegenerativen Erkrankungen beitragen könnte.

Kognitive Funktion und Denkleistung

Studien deuten darauf hin, dass PQQ positive Auswirkungen auf die kognitive Funktion hat, einschliesslich der Verbesserung von Denkleistung, Konzentrationsfähigkeit und anderen kognitiven Funktionen.

Herz-Kreislauf-Gesundheit

PQQ wird mit positiven Auswirkungen auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit in Verbindung gebracht, da es den Blutdruck regulieren und die Funktion der Blutgefässe verbessern kann.

Entzündungshemmende Wirkung

PQQ zeigt entzündungshemmende Eigenschaften, was es zu einem vielversprechenden Kandidaten für die Unterstützung bei entzündlichen Erkrankungen macht.

Mögliche Nebenwirkungen

Es ist wichtig zu beachten, dass die Forschung zu PQQ noch relativ neu ist. Obwohl vielversprechende Ergebnisse vorliegen, sind weitere Studien erforderlich, um die langfristigen Auswirkungen und optimale Dosierungen zu verstehen. Wenn Sie PQQ als Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen, ist es ratsam, dies unter Anleitung eines qualifizierten Gesundheitsdienstleisters zu tun.

Quelle
Letztes Update: Januar 2024

  • Calliandra B Harris, Winyoo Chowanadisai, Darya O Mishchuk, Mike A Satre, Carolyn M Slupsky, & Robert B Rucker. (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24231099/. Dezember 2013). Dietary pyrroloquinoline quinone (PQQ) alters indicators of inflammation and mitochondrial-related metabolism in human subjects. PubMed. J Nutr Biochem.
  • Tracy Stites, David Storms, Kathryn Bauerly, James Mah, Calliandra Harris, Andrea Fascetti, . . . Robert B Rucker. (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16424117/. Februar 2006). Pyrroloquinoline quinone modulates mitochondrial quantity and function in mice. PubMed. J Nutr.