Links überspringen

Selen

Ein essenzielles Spurenelement für Immunstärkung und Schilddrüsenunterstützung

Selen, ein lebenswichtiges Spurenelement, spielt eine herausragende Rolle bei der Stärkung des Immunsystems und der Abwehrkräfte des menschlichen Organismus. Es zeichnet sich nicht nur durch seine Fähigkeit aus, vor freien Radikalen, Schwermetallen und UV-Strahlung zu schützen, sondern zeigt auch positive Effekte bei oxidativem Stress, was seine fundamentale Bedeutung für die Aufrechterhaltung der Gesundheit unterstreicht.

Synergistische Wirkung auf die Schilddrüsenfunktion

Besonders bemerkenswert ist die förderliche Wirkung von Selen auf die Schilddrüsenfunktion, insbesondere wenn es in Kombination mit anderen Vitaminen und Spurenelementen eingenommen wird. Forschungsarbeiten, wie das Hohenheimer Konsensusmeeting von 1997, unterstreichen die Relevanz von Selen in der Schilddrüsenphysiologie und weisen auf die Bedeutung dieses Spurenelements für den Stoffwechsel und die Hormonregulation hin.

Selen ist in einer Vielzahl von Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Eiern, Nüssen und Vollkornprodukten enthalten. Es kann jedoch auch in Form von Tabletten oder Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Verschiedene Studien belegen, dass eine ausreichende Zufuhr von Selen mit verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen verbunden ist.

Unterstützung des Immunsystems

Selen spielt eine zentrale Rolle bei der Stärkung des Immunsystems, indem es die Aktivität von Immunzellen fördert und die Produktion von Antikörpern unterstützt. Zusätzlich dazu hat Selen entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen können, das Immunsystem vor übermässigen Entzündungen zu schützen. Diese ganzheitliche Wirkung trägt dazu bei, die Widerstandsfähigkeit gegenüber Infektionen und Krankheiten zu erhöhen.

Verbesserung der Schilddrüsenfunktion

Die Schilddrüse ist entscheidend für den Stoffwechsel und die Hormonregulation im Körper. Selen spielt eine essenzielle Rolle bei der Umwandlung von Schilddrüsenhormonen, insbesondere bei der Konvertierung von T4 zu T3. Eine ausreichende Zufuhr von Selen unterstützt somit die optimale Funktion der Schilddrüse und trägt zur Vorbeugung oder Behandlung von Schilddrüsenproblemen bei.

Herzgesundheit

Zahlreiche Studien deuten darauf hin, dass Selen positive Effekte auf die Herzgesundheit hat. Es kann das Risiko von Herzkrankheiten reduzieren, indem es den Cholesterinspiegel reguliert und die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems verbessert. Selen trägt zur Verhinderung von Ablagerungen in den Arterien bei und unterstützt somit die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems.

Kognitive Gesundheit

Selen wird mit positiven Auswirkungen auf die kognitive Funktion in Verbindung gebracht. Es kann dazu beitragen, die kognitiven Fähigkeiten zu erhalten und das Risiko von neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson zu verringern. Die antioxidativen Eigenschaften von Selen spielen dabei eine wichtige Rolle im Schutz vor oxidativem Stress, der an der Entstehung neurodegenerativer Erkrankungen beteiligt ist.

Mögliche Nebenwirkungen

Es ist zu beachten, dass eine übermässige Aufnahme von Selen toxisch sein kann. Eine Überdosierung kann zu Haarausfall, Hautproblemen, Nervenschäden und sogar zum Tod führen. Daher wird empfohlen, die Tagesdosis von etwa 55 Mikrogramm für Erwachsene nicht zu überschreiten und vor der Einnahme von Selen als Nahrungsergänzungsmittel einen Arzt zu konsultieren.

Quelle
Letztes Update: Januar 2024

  • Biesalski, H., Berger, M., Oster, O., Shenkin, A., Viel, B., & Wendel, A. (1997). Kenntnisstand Selen – Ergebnisse des Hohenheimer Konsensusmeetings.
  • Kiełczykowska , M., Kocot , J., Paździor , M., & Musik , I. (2018). Selenium – a fascinating antioxidant of protective properties. (Pubmed, Hrsg.)
  • Stuss, M., Michalska-Kasiczak, M., & Sewerynek , E. (2017). The role of selenium in thyroid gland pathophysiology. (Pubmed, Hrsg.)